• DrD Plasztikai Stúdió

Gesichtplastik ist der Eingriff, der am meisten geeignet ist, um mit seiner Hilfe eine frischere, also jüngere Erscheinung zu verwirklichen.

 

Die Erscheinung:

 

Je älter man wird desto dünner wird die Gesichtshaut, sie verliert an Elastizität und sie wird schlaff. Wenn dazu noch eine wesentliche Gewichtsabnahme hinzukommt, können die Anzeichen schon früher erscheinen. Was sind diese speziellen Veränderungen? Auf der Stirn bilden sich Furchen in schräger Richtung aus. Um die obere und untere Lippe bilden sich auch feinere Furchen in strahliger Richtung aus. Die Haut des Halses wird schlaff und hängend, das verschlimmert noch die Anhäufung des Fettpolsters des Doppelkinns. Der Grund dafür ist der Schwund der Oberhaut, die Veränderung der Anzahl und der Qualität der Kollagenfasern und der Schwund der mimischen Muskulatur.

 

Der Eingriff:

 

Wenn es genügend ist, kommt es in vielen Fällen nur zu einfacheren Eingriffen. Die Faltenauffüllung kann erfolgreich sein, wenn sie mit entsprechend haltbaren Materialien, von guter Qualität durchgeführt werden. Die Veränderung der Form der Lippen, die Steigerung ihrer Fülle kann entweder operativ oder durch Auffüllung mit Injektion erreicht werden. Beide Eingriffe passieren ambulant, mit örtlicher Betäubung. Im fortgeschrittenen Stadium kann der beste Erfolg durch eine so genannte Facelifting-Operationstechnik erreicht werden, währen der wir neben der Ausschneidung der überschüssigen Haut und neben der Straffung der oberen Hautschicht auch Eingriffe in die tieferen Muskelschichten durchführen können, um so haltbarere Erfolge zu erreichen. Die erwähnten Möglichkeiten sind miteinander kombinierbar, entsprechend dem jeweiligen Stadium und der Erwartung des Patienten. Die einfacheren Operationen und Eingriffe können auch ambulant, mit örtlicher Betäubung durchgeführt werden und beanspruchen eine eintägige Beobachtung in der Institution.

 

 

  • Anästhesie: Vollnarkose oder örtliche Betäubung
  • Operationsdauer: 120- 180 Minuten
  • Aufenthalt im Krankenhaus: 24 Stunden
  • Nahtentfernung: 3 Wochen
  • Kontrolluntersuchungen: 2. Tag, 7. Tag, 14. Tag, 21. Tag, 6. Woche, 3. Monat, 6. Monat, 1 Jahr