• DrD Plasztikai Stúdió

Dr. DEBRECZENI BÉLA ZOLTÁN Ph.D

Plastischer Chirurg Oberarzt

 

Schulbildung:

 

 

1994: Diplom an der Medizinischer Universität Pécs, Fakultät Allgemeine Medizin
1999: an der Medizinischen Universität Pécs:  FACHARZT für CHIRURGIE,
2003: an der Medizinischen Universität Budapest: FACHARZT  für PLASTISCHE  und  VERBRENNUNGSCHIRURGIE

2015 SOTE Universität Budapest: PhD Graduation

 

Studienreisen:

Im Rahmen meiner fachlichen Weiterbildung habe ich die Grundlagen der Chirurgie und der plastischen Chirurgie erlernt

  1994 Landeskrankenhaus Salzburg, Orthopädie
  1994 LKH  Villach, Allgemeinchirurgische Abteilung
  1995 Armeekrankenhaus Pécs, Traumatologische Abteilung
  1997 Landeskrankenhaus  Kaposvár,  Brustchirurgische Abteilung
  1998 Medizinische Universität Pécs, Gefäßchirurgische Klinik
  1998 LKA  Salzburg ,Kinderchirurgische Abteilung
  2000 LKA  Salzburg , Brustonkologisches Zentrum
  2001-2002 Armeekrankenhaus Budapest,  Plastische Chirurgische
  2002-2003 Armeekrankenhaus  Budapest, Verbrennungschirurgie
  2003 LKH Graz, Plastische Chirurgische Klinik
  2006 IQUAM Consensus Conference, Regensburg, Germany
  2008 Anti-aging & aesthetic Medicine, Düsseldorf, Germany
  2009 Breast implants training by Mentor, Leiden, Hollandia
  2010 Croatian Breast Academy by Allergan, Zagreb, Croatia
  2010 EACCME on Anti-aging&Aesthetic Medicine, Paris, France
  2010 Breast Cancer Conference, Milan, Italy
  2011 European Plastic Surgery Research Council, Hamburg, Germany
  2012 European Plastic Surgery Research Council, Hamburg, Gemany
  2012 Experimental Biology world congress, San Diego, USA
  2013 Achieving Aesthetic Results in breast Augmentation by Mentor, Budapest
  2013 IUPS Congress, Birmingham, Great-Britain
  2014 Liposuction training by Euromi, Brussels, Belgium
  2014 Breast implants training by Nagor, Edinburgh, Great-Britain
  2015 European Microcirculation by EVB, Pisa, Italy
  2015 Clinical and Reconstractive Expo London, Great-Britain
  2016 WUWHS 2016 (World Union Wound Healing Congress) Firenze, Italy

 

Krankenhaus:

 

1994 - 2003 Landeskrankenhaus Siófok, Abteilung Allg. Chirurgie Onkologisches Brust-Team
2002 -

TAMEDEX Chirurgisches Privatinstitut, Siófok

1994-2003 Siófok Város Kórháza, Sebészeti Osztály, Onkológiai Emlő Team / Profil : Chirurgie, plastische Chirurgie /
2003 - 2007 Zentrales Armeekrankenhaus Budapes  / Plastische Chirurgische Abteilung
2005 - 2006 Aesthetica Privatklinik,  Budapest / Profil : Ästhetische  plastische Chirurgie
2006- 2008 Istenhegyi Privatklinik,  Budapest / Profil  : Ästhetische  plastische Chirurgie
2007- Staatliches Gesundheitszentrum ÁEK, Budapest  / Plastische Chirurgische Abteilung
2008- Landeskrankenhaus Siófok, Profil: plastische Chirurgie
2013- DrD Plastztikai Stúdió Budapest - Profil: plastische Chirurgie

 

 

Wissenschaftliche Tätigkeit:

 

Mitglied der

  • Ungarische Chirurgische* Gesellschaft
  • Ungarische Gesellschaft für Plastische, Wiederherstellungs- und Ästhetische Chirurgie ,
  • Ungarische Dermatologische Gesellschaft,
  • Ungarische Gesellschaft für Mikrozirkulation und Vasculärbiologie,
  • Ungarische Ärztekammer

Auch als Gerichtsmediziner auf dem Fachgebiet Chirurgie und Plastische Chirurgie tätig.

Teilnahme an Landesfachforen, wie an den Kongressen der Ungarischen Chirurgischen Gesellschaft, der Ungarischen Gesellschaft für Plastische, Wiederherstellungs- und Ästhetische Chirurgie, der Ungarischen Gesellschaft für Physiologie halte ich regelmäßig Vorträge und Posterpräsentationen

An der Semmelweis Universität, Budapest, am Institut für Pathophysiologie führe ich Forschungen zum Thema venöser Mikrozirkulation durch, um den wissenschaftlichen Grad PhD zu erwerben.

 

Sprachen:

 

  • Deutsche Sprachprüfung, (mit ärztlicher Fachsprache erweitert ) Mittelstufe, Goethe Institut
  • Russisches Sprachrigorosum (mit ärztlicher Fachsprache erweitert )
  • Englisch: Mittel-Konversationsstufe  

 

Fachinteresse:

 

  • Onkologische Wiederherstellung und ästhetische Brustchirurgie,
  • Ästhetische Plastische Chirurgie,
  • Mikrochirurgie